Regenbogenland Lückenmühle

Erfahrungsberichte unserer Besucher

05/2021

Liebes Regenbogenland-Team in Lückenmühle,

nicht umsonst habe ich eine Woche verlängert und damit meinen vierwöchigen Aufenthalt unvergesslich gemacht. Ich kann all die negativen Bewertungen nicht verstehen und nicht nachvollziehen.

1.Das Essen war wunderbar, es ist stets für jeden Geschmack etwas dabei. Die Auswahl zweier Gerichte beim Mittag war wunderbar, es hat immer lecker geschmeckt und ich habe nicht das Gefühl gehabt, zu verhungern. Ja, es gab frühs und abends fast immer das selbe - aber mal ehrlich: isst man Zuhause täglich andere und vielfältigere Sachen? Eines Abends wurden wir sogar mit einem Grillabend überrascht - das war eine echt gelungene Abwechslung und die selbstgemachten Salate waren wundervoll.
2. Das Personal ist einfach mega. Vom Empfang, bis hin zu den Schwestern (liebe Grüße an Petra und Diana) oder dem Küchenteam (liebe Grüße an Anne und Anja) sowie den Reinigungsteam oder dem anderen Personal (liebe Grüße u.a. an Frau Neumeister und Frau Windisch und Sabrina) sind alle durchweg freundlich, nett, gesprächig, hilfsbereit, lustig und einfach motiviert. Das Personal im Kindergarten ist natürlich auch erwähnenswert und deren Job darf nicht unterschätzt werden (liebe Grüße an Elisabeth und Layla).
3.Die Organisation und Umsetzung der Theraphiepläne sowie die anderen Freizeitangebote sind wirklich gut geplant. Es gibt Listen, wo man sich selbstständig eintragen kann wie z.B. für Bogenschießen, Bastelangebote am Wochenende, Kräutergartenpflege aber auch Therapieschwimmen oder Familienbadezeit. Es ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei. Ich denke, das Team gibt sich große Mühe um viel zur Organisieren.
4.Ich hatte wirklich viel Spaß am Bogenschießen, an Wassergymnastik, am Floating, an Kräuterkunde, am Schwimmen, am saunieren, am Nordic Walking sowie an den Gruppengesprächen und am Wandertag immer dienstags.
5. Weil sich viele beschweren, dass man 12 Euro für den TV zahlen muss. Liebe Mitmenschen, denkt doch bitte daran, dass man auch mal drei Wochen ohne diese Kiste aushalten kann. Es fallen keine Kosten für Parkplatz, Sauna und extra Angebote an. Und die 2,50 € für die Waschmaschine sowie 1,70 € für den Trockner sind mehr als fair. Wer hier Fehler sucht, reist ohne Verstand an. Es ist eine Kur, kein Hotel und kein Urlaub. Die Preise am Infopoint sind gerecht und vollkommen in Ordnung.
6.Ich bin ohne jegliche Erwartung ganz offen an diese Reise ran gegangen und wurde zu keinster Weise enttäuscht. Ich behaupte jetzt ganz ehrlich, dass es die schönste Zeit meines Lebens war. Für diese Auszeit im dem kleinen Dorf, mitten im Wald, war das Beste, was mir passieren konnte. Fernab von befahrenen Straßen, von Menschenmassen, von überfüllten Einkaufsläden. Wir waren fast täglich nachmittags auf dem Spielplatz oder auf dem Hof bei den Fahrzeugen. Mit den Kindern vergeht die Zeit super schnell und es ist zu keinster Zeit langweilig gewesen.
7. Sehenswürdigkeiten in der Umgebung kann ich folgende empfehlen: Saaleturm, Aussichtsplattform Pottiga, Indoorspielplatz Ditterdorf, Freibad Schleiz, Schifffahrt und Tretbootverleih in Sallburg, Sommerrodelbahn in Saalburg, Eisladen direkt am Wasser in Saalburg

Danke für diese wunderbare Kurzeit,wir haben viel gelacht und geweint. Ich glaube im Namen der gesamten Gruppe "Lustig" vom 1.-22.06.2021 kann ich dieser Einrichtung ein großes Lob aussprechen.Ich werde es allen Freunden erzählen und diese Einrichtung definitiv empfehlen.

Zu erwähnen sei noch, dass ich von Erfahrungen ohne Kurkind spreche und ich mir diese Auszeit und Pause vom Alltag gegönnt habe, ohne driftigem Krankheitsbild.

 

03/2021

 

Was für ein wunderschöner Ort, um sich von Stress zu verabschieden.

Ich war vom 9. Februar bis 2. März 2021 mit meinen fünf Kindern im

Alter von 8, 6, 4 und den Zwillingen im Alter von 2 Jahren dort. Die Mitarbeiter sind immer bereit, Ihnen alles zu erklären.

Es war eine fantastische Erfahrung im Regenbogenland. Ich empfehle es jedem, der einfach kommt und die Wunder sieht.

Vielen Dank Daniela Neunmister????

 

02/2021

"Guten Tag, Ich war im Oktober 2020 bis Mitte November 2020 in dieser Kur mit meinem 6 jährigen Sohn.

Es hat mir und meinem Kind sehr gut gefallen. Angefangen von Zimmerservice und der Freundlichkeit der Mitarbeiter bis hin zu Angeboten war alles sehr, sehr toll. Ich kann diese Kur echt von Herzen empfehlen.
Man wird da sehr gut behandelt und die Schwestern sind da richtig nett. Man findet schnell Abschluss zu anderen Müttern mit Kind. Aber auch das Essen ist toll
Es gab immer reichlich Auswahl, sodass man sich immer auf das Buffet freuen konnte. Es war echt eine tolle Kur.
Vor allem die Umgebung ist spitze. Man kann dort sehr zur Ruhe kommen, weil die Kur viel mit Natur und Wald verbunden ist. Also mein 6 jähriger Sohn und ich hat es gut gefallen. Wir waren drei Wochen dort mit einer Woche Verlängerung.

Bleibt gesund, wer immer das auch liest, und erholt euch gut in dieser Kur
Es ist alles schön, Buffet, Angebote, Zimmer, Sauberkeit. Es wird euch da garantiert gefallen!"

 

01/2021

Zusammen mit meiner Partnerin und mit unseren beiden Kindern (3 Jahre, 12 Jahre) konnten wir hier wundervolle 4 Wochen vom Winter in den Frühling verbringen. Vom Empfang, über Hausmeister, Reinigungsteam, Küchenteam, die Schwestern, Therapeuten, Yogalehrer bis zur Klinikleitung wurden wir überaus zuvorkommend behandelt.
Unsere Wünsche und Bitten wurden gehört, ernst genommen und erfüllt.

Wir schätzen das familiäre Ambiente der Klinik sehr. Auch auf das Essen kann man sich wirklich freuen, liebevoll zubereitet und freundlich aufgetan, sehr empfehlenswert zum Beispiel der "Reistag" mit 4 besonders ansprechend gestalteten Mahlzeiten aus Reis, Obst und Gemüse.

Die Sauna und das kleine Schwimmbad waren ein Geschenk in dieser Zeit, in der keine Möglichkeit besteht öffentliche Bäder zu nutzen.

Die Kurklinik ist generell sehr auf Wasser und Kontakt mit der Natur orientiert: Sauna, Floating, Wassergymnastik & Schwimmen, ergänzt durch Rückenschule, Massage, Gespräche, Vorträge, Yoga, Waldbaden, Kräutergarten, Walken und freie Spiel-und Wellnessangebote.

Das Floating im Salzbad der "Pyramide der Harmonie" ist ein besonderes Erlebnis, es entspannt total und fühlt sich an wie im Kosmos zu schweben.

Der Aromatherapie - Wintergarten mit Zitronengeranien, kleinen Rosmarinsträuchern & echtem Eukalyptus war mein absoluter Favorit für Meditation zum Sonnenaufgang, Yoga, lesen und den Kindern vorlesen, Mittagsschlaf und als Ruheraum zwischen den Saunagängen.

Die Klinik ist traumhaft umgeben von einem Wald, der zum Spazieren, Walken, Joggen, Waldbaden, Genießen einlädt. Aber auch das Gelände bietet einen großzügigen Spielplatz mit vielen Spielgeräten, Tischtennisplatten, Fussballfeld, Feuerstelle und endet in einer Aue des Otterbachs, wo man mit den Kindern am Wasser spielen kann. Ein echt intensives Naturerlebnis!
In der Betreuungungszeit sind die Kinder viel an der frischen Luft und können Kontakt zu den Rindern, Ziegen und Schafen auf der Weide neben der Klinik aufnehmen. Es gibt ein sehr schönes offenes Klassenzimmer mit Blick ins Tal und auf den Wald.

Im Winter laden umliegende Hänge zum Rodeln ein, was wir ausgiebig genutzt haben.

Am Nachmittag können sich die Kinder zusätzlich auch im großen Innenhof der Klinik auf verschiedenen Gefährten, Laufrädern etc. verausgaben - ein recht buntes Treiben wohlwollend beobachtet von freundlichen Müttern & Vätern mit Café-Crema - Bechern in der Hand.

Ausflüge zur Ziemestalbrücke, zum Rennsteig, nach Bad Lobenstein oder Saalfeld sind ein gutes Wochenendprogramm. Aber man kann das Auto auch die Zeit stehen lassen und einfach den herrlich ruhigen Ort genießen, in den Wald gehen, ausruhen und das recht umfangreiche Therapieprogramm nachwirken lassen. Ich zumindest habe mich nicht nach Einkäufen gesehnt.

Die Klinik hat auch einen Kiosk, an dem man einige kleine Dinge des täglichen Bedarfs erwerben, Post empfangen und versenden, sowie DVDs, Spiele und Bücher ausleihen kann. Auch für erwachsene Gemütlichkeit hält die Küche Kaffee und Kuchen, Knabberei und ein kleine Auswahl Getränke für Erwachsene. Mineralwasser in Kästen kann man sich zum günstigen Preis aufs Zimmer bringen lassen. Ich habe mich rundum versorgt und verstanden gefühlt.

Alles in allem haben wir so richtig auftanken können, die vielen Möglichkeiten und die Gemeinschaft mit den anderen Eltern, Kindern und dem Personal der Klinik sehr genossen.

Regenbogenland Lückenmühle - eine unbedingte Empfehlung!

 

11/2020

"Ich war von Oktober bis November 2020 in der Mutter-und-Kind-Kurklinik Regenbogenland gemeinsam mit meinem achtjährigen Sohn.
Ich bin mit sehr gemischten Gefühlen dort hingefahren, da ich in den Bewertungen der Kurklinik viel Negatives gelesen habe und es mir psychisch wirklich gar nicht gut ging. Von daher war es mir auch wichtig, dass ich nicht stundenlang zur Kureinrichtung hätte fahren müssen.
Ich muss sagen, ich habe mich von Anfang an dort sehr wohl, verstanden und geborgen gefühlt. Der Hausmeister hat die Koffer auf das schöne Zimmer gebracht. Die Zimmer waren immer sauber. Auch im Haus wurde mehrmals täglich sauber gemacht und desinfiziert.
Das Essen war sehr lecker und gesund. Früh und Abend durfte man sich vom Buffet bedienen. Mittags konnte man zwischen zwei Essen wählen, welche immer frisch vor Ort zubereitet wurden. Getränke konnte man sich im Speiseraum immer holen.
Immer hatte jemand ein offenes Ohr für Probleme und Fragen.
Trotz der Corona Situation gab es viele vielfältige interessante und spannende, aber auch entspannende Therapien, welche mich sehr begeistert haben. Man konnte sich auch immer noch in zusätzliche Angebote eintragen, sodass es garantiert nicht langweilig aber auch nicht zu stressig wurde. Das hatte man selbst in der Hand.
Die Kurklinik liegt mitten in der Natur, umgeben von wunderschönen Wäldern mit zahlreichen Wanderwegen. Es gibt so viel Schönes in der Natur zu entdecken, da kann man wirklich gut von der Handy Dauerbeschallung abschalten.
Mit eigenem PKW anzureisen ist von Vorteil, da ist man schnell mal z.B. nach Bad Lobenstein zum Einkaufen gefahren.
In der Kur bin ich förmlich aufgeblüht und kann diese Einrichtung nur allen mit bestem Gewissen weiterempfehlen."
 
10/2019
 
"Wir waren im November 2016 dort und denke auch noch 3 Jahre danach an die tolle Zeit. Ach den Kindern hat es viel Freude gemacht. Wir würden gerne wieder kommen. Danke an das tolle Team dort."
 
Vielen Dank für diese Bewertungen!

 

„Guten Tag, Ich war im Oktober 2020 bis Mitte November 2020 in dieser Kur mit meinem 6 jährigen Sohn. Es hat mir und meinem Kind sehr gut gefallen. Angefangen von Zimmerservice und der Freundlichkeit der Mitarbeiter bis hin zu Angeboten war alles sehr, sehr toll. Ich kann diese Kur echt von Herzen empfehlen. Man wird da sehr gut behandelt und die Schwestern sind da richtig nett. Man findet schnell Abschluss zu anderen Müttern mit Kind. Aber auch das Essen ist toll Es gab immer reichlich Auswahl, sodass man sich immer auf das Buffet freuen konnte. Es war echt eine tolle Kur. Vor allem die Umgebung ist spitze. Man kann dort sehr zur Ruhe kommen, weil die Kur viel mit Natur und Wald verbunden ist. Also mein 6 jähriger Sohn und ich hat es gut gefallen. Wir waren drei Wochen dort mit einer Woche Verlängerung. Bleibt gesund, wer immer das auch liest, und erholt euch gut in dieser Kur Es ist alles schön, Buffet, Angebote, Zimmer, Sauberkeit. Es wird euch da garantiert gefallen!“
Silvana M.

„Ich war von Oktober bis November 2020 in der Mutter-und-Kind-Kurklinik Regenbogenland gemeinsam mit meinem achtjährigen Sohn. Ich bin mit sehr gemischten Gefühlen dort hingefahren, da ich in den Bewertungen der Kurklinik viel Negatives gelesen habe und es mir psychisch wirklich gar nicht gut ging. Von daher war es mir auch wichtig, dass ich nicht stundenlang zur Kureinrichtung hätte fahren müssen. Ich muss sagen, ich habe mich von Anfang an dort sehr wohl, verstanden und geborgen gefühlt. Der Hausmeister hat die Koffer auf das schöne Zimmer gebracht. Die Zimmer waren immer sauber. Auch im Haus wurde mehrmals täglich sauber gemacht und desinfiziert. Das Essen war sehr lecker und gesund. Früh und Abend durfte man sich vom Buffet bedienen. Mittags konnte man zwischen zwei Essen wählen, welche immer frisch vor Ort zubereitet wurden. Getränke konnte man sich im Speiseraum immer holen. Immer hatte jemand ein offenes Ohr für Probleme und Fragen. Trotz der Corona Situation gab es viele vielfältige interessante und spannende, aber auch entspannende Therapien, welche mich sehr begeistert haben. Man konnte sich auch immer noch in zusätzliche Angebote eintragen, sodass es garantiert nicht langweilig aber auch nicht zu stressig wurde. Das hatte man selbst in der Hand. Die Kurklinik liegt mitten in der Natur, umgeben von wunderschönen Wäldern mit zahlreichen Wanderwegen. Es gibt so viel Schönes in der Natur zu entdecken, da kann man wirklich gut von der Handy Dauerbeschallung abschalten. Mit eigenem PKW anzureisen ist von Vorteil, da ist man schnell mal z.B. nach Bad Lobenstein zum Einkaufen gefahren. In der Kur bin ich förmlich aufgeblüht und kann diese Einrichtung nur allen mit bestem Gewissen weiterempfehlen.“
Anonym